Die Dänen und ihre Esskultur
« am: November 10, 2009, 11:46:28 Vormittag »
Es gibt drei Hauptmahlzeiten.
Das Frühstück und das Abendessen sind die typischen Hauptmahlzeiten.
Das Mittagessen wird dahingegen aus praktischen Gründen außer Hause eingenommen und besteht oft aus einem Butterbrotpaket, das von zu Hause mitgebracht wurde.

Das Zuhause bedeutet den Dænen viel. Sie investieren in gute und geräumige Wohnungen.
Im alltäglichen Leben nehmen sie die meisten Mahlzeiten zu Hause ein.

daenische-rezepte-f96/
mange hilsen
:dj: Frank :camp:

ich kann nicht, wohnt in der \"ich - will - nicht - Strasse\"
Jeg kan ikke,bor i jeg- vil- ikke- gade
 

Antw:Die Dänen und ihre Esskultur
« Antwort #1 am: Juli 08, 2014, 10:28:11 Vormittag »
oh mann, so ein schönes Smørrebrød wärs jetzt echt :D
 

Antw:Die Dänen und ihre Esskultur
« Antwort #2 am: September 11, 2014, 08:51:53 Nachmittag »
Das ist ja dann wie bei mir. Früh am Morgen und abends esse ich zu Hause und mittags meine Stulle, die ich mitgebracht habe. Abends wird warm gegessen, denn das bekomme ich am Tag nicht in der Firma. Am Wochenende ist das natürlich anders. Da koche ich mittags und esse abends Brot. Es sei denn es ist schönes Wetter und wir Grillen.
 

Antw:Die Dänen und ihre Esskultur
« Antwort #3 am: Oktober 30, 2014, 09:18:24 Nachmittag »
Abends den Bauch vollhauen ist ungesund und macht dick, da käme ich nachts gar nicht richtig zur Ruhe. Ich brauch mein Mittagessen, lieber gibt´s abends nur Brot oder Schonkost.
 

Antw:Die Dänen und ihre Esskultur
« Antwort #4 am: November 16, 2014, 09:39:17 Nachmittag »
Naja jeder wie er mag. Ich hab auch kein Problem mittags nur Brot zu mampfen. Geht bei mir oft auch nicht anders.